Kraft auf den Kolben bei gegebener Intensität Lösung

SCHRITT 0: Zusammenfassung vor der Berechnung
Gebrauchte Formel
Auf den Kolben wirkende Kraft = Druckintensität*Bereich des Kolbens
F' = pi*a
Diese formel verwendet 3 Variablen
Verwendete Variablen
Auf den Kolben wirkende Kraft - (Gemessen in Newton) - Die auf den Kolben wirkende Kraft ist definiert als der Druck oder Zug auf den Kolben, der aus der Wechselwirkung des Objekts mit einem anderen Objekt resultiert.
Druckintensität - (Gemessen in Pascal) - Die Druckintensität an einem Punkt ist definiert als die äußere Normalkraft pro Flächeneinheit. Die SI-Einheit des Drucks ist Pascal.
Bereich des Kolbens - (Gemessen in Quadratmeter) - Die Fläche des Kolbens ist die Fläche, in der die Kraft auf allen Seiten gleichmäßig wirkt, so dass das Gewicht vom Kolben angehoben wird.
SCHRITT 1: Konvertieren Sie die Eingänge in die Basiseinheit
Druckintensität: 10.1 Pascal --> 10.1 Pascal Keine Konvertierung erforderlich
Bereich des Kolbens: 50 Quadratmeter --> 50 Quadratmeter Keine Konvertierung erforderlich
SCHRITT 2: Formel auswerten
Eingabewerte in Formel ersetzen
F' = pi*a --> 10.1*50
Auswerten ... ...
F' = 505
SCHRITT 3: Konvertieren Sie das Ergebnis in die Ausgabeeinheit
505 Newton --> Keine Konvertierung erforderlich
ENDGÜLTIGE ANTWORT
505 Newton <-- Auf den Kolben wirkende Kraft
(Berechnung in 00.004 sekunden abgeschlossen)

Credits

Erstellt von Shareef Alex
velagapudi ramakrishna siddhartha ingenieurhochschule (vr siddhartha ingenieurhochschule), vijayawada
Shareef Alex hat diesen Rechner und 100+ weitere Rechner erstellt!
Geprüft von Anshika Arya
Nationales Institut für Technologie (NIT), Hamirpur
Anshika Arya hat diesen Rechner und 2500+ weitere Rechner verifiziert!

23 Inkompressible Strömungseigenschaften Taschenrechner

Einheitliche Strömungsgeschwindigkeit für Stromfunktion am Punkt in kombinierter Strömung
Gehen Gleichmäßige Strömungsgeschwindigkeit = (Stream-Funktion-(Stärke der Quelle/(2*pi*Winkel A)))/(Entfernung vom Ende A*sin(Winkel A))
Stromfunktion am Punkt im kombinierten Fluss
Gehen Stream-Funktion = (Gleichmäßige Strömungsgeschwindigkeit*Entfernung vom Ende A*sin(Winkel A))+((Stärke der Quelle/(2*pi))*Winkel A)
Lage des Stagnationspunktes auf der x-Achse
Gehen Entfernung des Staupunkts = Entfernung vom Ende A*sqrt((1+(Stärke der Quelle/(pi*Entfernung vom Ende A*Gleichmäßige Strömungsgeschwindigkeit))))
Temperaturabfallrate bei gegebener Gaskonstante
Gehen Temperaturabfallrate = (-Beschleunigung aufgrund der Schwerkraft/Universelle Gas Konstante)*((Spezifische Konstante-1)/(Spezifische Konstante))
Stream-Funktion an Punkt
Gehen Stream-Funktion = -(Stärke des Dubletts/(2*pi))*(Länge y/((Länge X^2)+(Länge y^2)))
Stärke des Dubletts für die Stream-Funktion
Gehen Stärke des Dubletts = -(Stream-Funktion*2*pi*((Länge X^2)+(Länge y^2)))/Länge y
Gleichmäßige Fließgeschwindigkeit für den Rankine-Halbkörper
Gehen Gleichmäßige Strömungsgeschwindigkeit = (Stärke der Quelle/(2*Länge y))*(1-(Winkel A/pi))
Abmessungen des Rankine-Halbkörpers
Gehen Länge y = (Stärke der Quelle/(2*Gleichmäßige Strömungsgeschwindigkeit))*(1-(Winkel A/pi))
Stärke der Quelle für den Rankine-Halbkörper
Gehen Stärke der Quelle = (Länge y*2*Gleichmäßige Strömungsgeschwindigkeit)/(1-(Winkel A/pi))
Radius des Rankine-Kreises
Gehen Radius = sqrt(Stärke des Dubletts/(2*pi*Gleichmäßige Strömungsgeschwindigkeit))
Druckhöhe bei gegebener Dichte
Gehen Druckkopf = Druck über dem Atmosphärendruck/(Dichte der Flüssigkeit*Beschleunigung aufgrund der Schwerkraft)
Druck am Punkt im Piezometer bei gegebener Masse und Volumen
Gehen Druck = (Masse Wasser*Beschleunigung aufgrund der Schwerkraft*Höhe des Wassers über dem Boden der Mauer)
Flüssigkeitshöhe im Piezometer
Gehen Höhe der Flüssigkeit = Wasserdruck/(Dichte des Wassers*Beschleunigung aufgrund der Schwerkraft)
Abstand des Staupunkts S von der Quelle in der Strömung an der Hälfte des Körpers vorbei
Gehen Radialer Abstand = Stärke der Quelle/(2*pi*Gleichmäßige Strömungsgeschwindigkeit)
Druck an jeder Stelle in der Flüssigkeit
Gehen Druck = Dichte*Beschleunigung aufgrund der Schwerkraft*Druckkopf
Radius an jedem Punkt unter Berücksichtigung der Radialgeschwindigkeit
Gehen Radius 1 = Stärke der Quelle/(2*pi*Radialgeschwindigkeit)
Radialgeschwindigkeit bei jedem Radius
Gehen Radialgeschwindigkeit = Stärke der Quelle/(2*pi*Radius 1)
Stärke der Quelle für Radialgeschwindigkeit und bei jedem Radius
Gehen Stärke der Quelle = Radialgeschwindigkeit*2*pi*Radius 1
Stromfunktion im Senkenfluss für Winkel
Gehen Stream-Funktion = (Stärke der Quelle/(2*pi))*(Winkel A)
Hydrostatisches Gesetz
Gehen Gewichtsdichte = Dichte der Flüssigkeit*Beschleunigung aufgrund der Schwerkraft
Kraft auf den Kolben bei gegebener Intensität
Gehen Auf den Kolben wirkende Kraft = Druckintensität*Bereich des Kolbens
Kolbenfläche
Gehen Bereich des Kolbens = Auf den Kolben wirkende Kraft/Druckintensität
Absoluter Druck bei Überdruck
Gehen Absoluter Druck = Manometerdruck+Luftdruck

Kraft auf den Kolben bei gegebener Intensität Formel

Auf den Kolben wirkende Kraft = Druckintensität*Bereich des Kolbens
F' = pi*a
Let Others Know
Facebook
Twitter
Reddit
LinkedIn
Email
WhatsApp
Copied!